Startseite Augenkrankheiten Artikel Impressum
alle Augenkrankheiten von A-Z

Kurzsichtigkeit

Informationen zur Augenkrankheit Kurzsichtigkeit

Allgemeines

Kurzsichtigkeit, auch als Myopie bekannt, ist eine weitverbreitete Augenkrankheit, die das Sehvermgen beeintrchtigt. Bei dieser refraktiven Fehlsichtigkeit knnen Betroffene in der Ferne schlechter sehen als in der Nhe. Myopie tritt hufig in der Kindheit oder Jugend auf und kann sich im Laufe der Zeit verschlimmern. Die Erkrankung wird durch eine verlngerte Augenachse oder eine bermige Brechkraft der Augenlinse verursacht. Eine frhzeitige Diagnose und angemessene Behandlung sind entscheidend, um Komplikationen wie Netzhautablsung oder Glaukom zu vermeiden.

Ursachen

Die genauen Ursachen von Kurzsichtigkeit sind nicht vollstndig verstanden, aber sowohl genetische als auch Umweltfaktoren spielen eine Rolle. Wenn Eltern kurzsichtig sind, besteht ein hheres Risiko, dass ihre Kinder ebenfalls darunter leiden. Der moderne Lebensstil, der oft mit einem langen Aufenthalt in Innenrumen und stundenlangem Blick auf digitale Bildschirme einhergeht, knnte das Risiko einer Myopieentwicklung erhhen. Das Fehlen von ausreichender Outdoor-Aktivitt und das frhe Lesen knnten ebenfalls negative Auswirkungen auf die Augen haben. Die Vernderung des Lebensstils, insbesondere bei Kindern, kann daher dazu beitragen, Myopie vorzubeugen.

Symptome

Die Symptome umfassen verschwommenes Sehen in der Ferne, whrend Objekte in der Nhe normalerweise klar erkannt werden. Betroffene knnen Schwierigkeiten haben, Straenschilder, Tafeln in der Schule oder Gesichter in der Ferne deutlich zu erkennen. Mdigkeit der Augen, Kopfschmerzen und Augenbelastung knnen ebenfalls auftreten. In einigen Fllen kann sich die Myopie im Laufe der Zeit verschlimmern, was regelmige Sehprfungen und eventuell eine Anpassung der Brillen- oder Kontaktlinsenstrke erforderlich macht.

Behandlungsformen

Es gibt verschiedene Mglichkeiten, Kurzsichtigkeit zu behandeln. Die hufigste Methode ist die Korrektur mit Brillen oder Kontaktlinsen, um das Licht besser auf die Netzhaut zu fokussieren. Fr eine langfristige Lsung kann eine refraktive Chirurgie wie LASIK oder PRK in Erwgung gezogen werden, um die Form der Hornhaut zu ndern. Orthokeratologie (Ortho-K) ist eine nicht-chirurgische Option, bei der spezielle Kontaktlinsen ber Nacht getragen werden, um vorbergehend die Krmmung der Hornhaut zu verndern. Die sogenannte Atropin-Therapie, bei der Augentropfen mit Atropin verwendet werden, hat sich als wirksam bei der Verlangsamung des Fortschreitens der Myopie bei Kindern erwiesen.

Vorbeugung

Um das Risiko einer Myopieentwicklung zu reduzieren, sollten Kinder regelmig Zeit im Freien verbringen und ihre Augen nicht bermig an digitale Bildschirme gewhnen. Pausen beim Lesen und Arbeiten am Computer sowie die richtige Sitzposition sind wichtig, um die Augenbelastung zu minimieren. Eine ausgewogene Ernhrung mit ausreichend Nhrstoffen, die fr die Augengesundheit wichtig sind, kann ebenfalls vorteilhaft sein. Frhzeitige Augenuntersuchungen bei Kindern sind entscheidend, um Myopie frhzeitig zu erkennen und zu behandeln.

Hufigkeit

Die Krankheit ist weltweit eine hufige Augenerkrankung. Die Prvalenz von Myopie variiert jedoch in verschiedenen Regionen und Bevlkerungsgruppen. In einigen Lndern, insbesondere in Ostasien, ist die Myopierate bei Kindern und Jugendlichen besonders hoch. Die steigende Verbreitung von Kurzsichtigkeit stellt eine Herausforderung fr das Gesundheitssystem dar und unterstreicht die Bedeutung von Manahmen zur Vorbeugung und rechtzeitigen Behandlung dieser Augenerkrankung.

Gesundheitsthemen


Krankheiten A-Z
Hundekrankheiten
Albert Schweizer