Startseite Augenkrankheiten Artikel Impressum
alle Augenkrankheiten von A-Z

Grauer Star

Informationen zur Augenkrankheit Grauer Star

Allgemeines

Der Graue Star, auch Katarakt genannt, ist eine Augenkrankheit, bei der sich die Linse des Auges trbt. Dies fhrt zu einer allmhlichen Verschlechterung des Sehvermgens und kann unbehandelt zu schwerwiegender Sehbehinderung fhren. Der Graue Star tritt hufig im Alter auf und ist weltweit eine der fhrenden Ursachen fr Blindheit. Glcklicherweise ist der Graue Star gut behandelbar, und durch eine Operation kann die getrbte Linse durch eine klare Kunstlinse ersetzt werden, was zu einer signifikanten Verbesserung des Sehvermgens fhrt.

Ursachen

Die Hauptursache fr den Grauen Star ist die natrliche Alterung des Auges. Im Laufe der Zeit verlieren die Proteine in der Linse an Klarheit, was zu einer zunehmenden Trbung fhrt. Es gibt jedoch auch andere Faktoren, die das Risiko fr die Entwicklung eines Grauen Stars erhhen knnen. Dazu gehren eine genetische Veranlagung, Diabetes, langjhrige Exposition gegenber UV-Strahlung, Rauchen und bestimmte Medikamente wie Kortikosteroide. Verletzungen oder Entzndungen im Auge knnen ebenfalls zur Entwicklung eines Grauen Stars beitragen.

Symptome

Die Symptome entwickeln sich in der Regel langsam und knnen folgende Anzeichen umfassen: verschwommenes oder getrbtes Sehen, verminderte Farbintensitt, Empfindlichkeit gegenber Blendung, schlechte Sicht bei schlechten Lichtverhltnissen und das Gefhl, als ob ein Schleier ber dem Auge liegt. Betroffene knnen auch feststellen, dass hufiger die Brillenstrke angepasst werden muss, um das Sehvermgen zu korrigieren. Wenn der Graue Star fortschreitet, kann er das Alltagsleben und die Fhigkeit, Aktivitten wie Autofahren oder Lesen auszufhren, erheblich beeintrchtigen.

Behandlungsformen

Die einzige wirksame Behandlung gegne diese Krankheit ist eine Operation. Whrend des Eingriffs wird die getrbte Linse entfernt und durch eine klare Kunstlinse ersetzt. Dieser Eingriff wird als Kataraktoperation bezeichnet und zhlt zu den sichersten und hufigsten Operationen weltweit. Die meisten Menschen erfahren nach der Operation eine deutliche Verbesserung ihres Sehvermgens und knnen ihre tglichen Aktivitten ohne Beeintrchtigung wiederaufnehmen. Vor der Operation fhrt der Augenarzt eine grndliche Untersuchung durch, um die individuellen Bedrfnisse des Patienten zu bercksichtigen und die geeignete Linse auszuwhlen.

Vorbeugung

Obwohl sich der Graue Star nicht immer vollstndig verhindern lsst, knnen einige Manahmen das Risiko reduzieren. Regelmige Augenuntersuchungen sind wichtig, um Vernderungen in der Linse frhzeitig zu erkennen. Der Gebrauch von Sonnenbrillen mit UV-Schutz kann die Augen vor schdlicher Strahlung schtzen und das Risiko fr Katarakte verringern. Ein gesunder Lebensstil mit ausgewogener Ernhrung, regelmiger krperlicher Aktivitt und dem Verzicht auf Rauchen kann ebenfalls dazu beitragen, die Augengesundheit zu frdern.

Hufigkeit

Der Graue Star ist eine hufige Erkrankung, insbesondere bei lteren Menschen. Es wird geschtzt, dass weltweit mehrere Millionen Menschen von dieser Augenkrankheit betroffen sind. Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko fr die Entwicklung eines Grauen Stars signifikant an. In entwickelten Lndern, in denen die Bevlkerung tendenziell lter ist, ist der Graue Star eine der fhrenden Ursachen fr Sehverlust und Erblindung. Die Kataraktoperation ist eine der hufigsten chirurgischen Eingriffe, die durchgefhrt werden, und sie hat eine hohe Erfolgsrate, um das Sehvermgen der Patienten wiederherzustellen.

Gesundheitsthemen


Krankheiten A-Z
Hundekrankheiten
Albert Schweizer