Startseite Augenkrankheiten Artikel Impressum
alle Augenkrankheiten von A-Z

Gerstenkorn

Informationen zur Augenkrankheit Gerstenkorn

Allgemeines

Ein Gerstenkorn, auch als Hordeolum bekannt, ist eine hufige Augeninfektion, die durch eine bakterielle Entzndung eines Talgdrsen- oder Haarfollikels am Augenlid verursacht wird. Es tritt meist als schmerzhafter roter Knoten oder Beule auf, der sich entweder am ueren Lidrand (ueres Gerstenkorn) oder entlang der inneren Lidkante (inneres Gerstenkorn) bildet. Gerstenkrner sind in der Regel harmlos, heilen jedoch manchmal nicht von alleine ab und erfordern eine angemessene Behandlung, um Komplikationen zu vermeiden.

Ursachen

Die Hauptursache fr diese unangenehme Augenerkrankung ist eine Infektion mit Staphylokokken-Bakterien. Diese Bakterien dringen in die Talgdrsen oder Haarfollikel am Augenlid ein und verursachen eine Entzndung und Schwellung. Ein geschwchtes Immunsystem, schlechte Lidhygiene, Reiben oder Berhren der Augen und ein gestrter Trnenfluss knnen das Risiko eines Gerstenkorns erhhen.

Symptome

Ein Gerstenkorn zeigt sich in der Regel als schmerzhafter, roter, geschwollener Knoten am Lidrand. Es kann zu Juckreiz, Brennen und Trnen der Augen kommen. In einigen Fllen entwickelt sich ein Eiterkopf an der Spitze des Gerstenkorns. Ein inneres Gerstenkorn kann das Lid von innen nach auen drcken und zu einem Fremdkrpergefhl im Auge fhren. In seltenen Fllen kann ein Gerstenkorn auch Fieber verursachen, wenn sich die Infektion ausbreitet.

Behandlungsformen

Die meisten Gerstenkrner verschwinden von selbst innerhalb weniger Tage bis einer Woche. Zur Linderung der Symptome und Beschleunigung der Heilung knnen warme Kompresse oder Lidtupfer angewendet werden. Es ist jedoch wichtig, ein Gerstenkorn nicht selbst auszudrcken, da dies zu einer weiteren Ausbreitung der Infektion fhren kann. Bei anhaltenden oder wiederkehrenden Gerstenkrnern ist es ratsam, einen Augenarzt aufzusuchen, der bei Bedarf antibiotische Augentropfen oder -salben verschreiben kann.

Vorbeugung

Die Vorbeugung dieser Krankheit kann durch gute Lidhygiene und regelmiges Hndewaschen gefrdert werden. Es ist ratsam, die Augen nicht mit schmutzigen Hnden zu reiben oder zu berhren. Menschen mit wiederkehrenden Gerstenkrnern sollten ihre Make-up-Utensilien und Kontaktlinsen regelmig reinigen oder ersetzen, um eine erneute Infektion zu vermeiden.

Hufigkeit

Gerstenkrner sind eine hufige Augeninfektion, welche Menschen jeden Alters betreffen kann. Sie treten hufiger bei Personen mit geschwchtem Immunsystem oder bei solchen, welche eine schlechte Lidhygiene haben, auf. In der Regel sind Gerstenkrner harmlos und heilen ohne Komplikationen ab. In seltenen Fllen kann es jedoch zu Abszessen oder Chalazien (entzndete Talgdrsenzysten) fhren, die eine rztliche Behandlung erfordern knnen.

Gesundheitsthemen


Krankheiten A-Z
Hundekrankheiten
Albert Schweizer